Cakees in aller Kürze

Beste Thüringer Backtradition für Aktive und Genießer verbunden mit Convenience auf höchstem Niveau - dafür steht die Marke Cakees®. Wir kombinieren traditionell überlieferte Familienrezepte mit modernen Nahrungsanforderungen - gebacken von Meisterhand:

  • ohne künstliche Aroma- und Zusatzstoffe
  • ohne künstliche Farbstoffe
  • ohne Konservierungsstoffe
  • ohne industrielle Vormischungen
  • dafür mit 100 % natürlichen Zutaten
  • monatelange Haltbarkeit ohne Kühlung
  • sofort verzehrbereit - immer und überall

Oder kurz: der LeckerKuchen für jede Gelegenheit.

Die Cakees-Idee: Ofenfrisch. Und trotzdem jederzeit verzehrbereit!

März 2009, Bangkok: Steffen und Cornelia Stiebling genießen die Atmosphäre in der Lobby eines renommierten Hotels – und haben Appetit. Appetit auf ein leckeres Stück Kuchen. Doch was ihnen der Kellner liebevoll serviert, schmeckt dem Bäckermeister aus Thüringen gar nicht. Steffen Stiebling beginnt zu grübeln. Sein Traum: Ein Kuchen, der dauerhaft haltbar ist und doch natürlich schmeckt. Ein Kuchen, der keine besonderen Lagerbedingungen benötigt, so flexibel, wie die Menschen, die ihn essen – beim Bergsteigen, im Auto, im Zug, auf hoher See oder am Strand. Der leckere Kuchen aus dem Rucksack.

Zurück in Deutschland verwandelt Steffen Stiebling die Backstube an den Feierabenden in eine Forschungsabteilung – testet unzählige Methoden und Verpackungen. Die Bedingung: Der Kuchen muss ohne Verwendung industrieller Vormischungen und ohne Aroma- und Zusatzstoffe lange haltbar sein und dennoch schmecken, wie aus Großmutters Backofen.

Zeitsprung, drei Jahre später: Maximilian Stiebling, Bäckermeister in vierter Generation, sitzt an einem schweren Holztisch vor der heimischen Backstube in Schwarzhausen. In seinen Händen hält er eine Packung Cakees, einen Kuchen, der ofenfrischen Genuss jeder Zeit und an jedem Ort verspricht. Eine Weltneuheit. Maximillian erklärt: „Der Kuchen wird sofort nach dem Backen in der Form ofenfrisch versiegelt, dadurch wird er haltbar. Wir verwenden also keine Konservierungsstoffe.“ Maximilian Stiebling ist stolz auf die Erfindung seines Vaters und er weiß, was die Kunden wollen.

Hier am Fuße des Thüringer Waldes – irgendwo im Nirgendwo zwischen der Wartburgstadt Eisenach und der Residenzstadt Gotha – wissen die Menschen, wie guter Kuchen schmeckt. Die Traditionsbäckerei hat ihre Qualitätsprüfung in gewisser Weise gleich am Ladentresen. Der junge Bäckermeister führt durch die Backstube. Neun Mitarbeiter rühren, füllen und backen. Hier kennt Maximillian jeden Arbeitsschritt, greift zum Holzschieber und zieht zwei Cakees aus dem Ofen und meint lächelnd: „Das ist eben Handarbeit statt Massenproduktion.“

Nun werden Cakees in den Sorten Russischer Zupfkuchen, Schmandkuchen mit Mandarinen und Mohnkuchen in ausgewählten Filialen vertrieben. Und Bäckermeister Steffen Stieblings Idee, einen Kuchen anzubieten, der dank einer innovativen Verpackung ohne Kühlung monatelang haltbar ist, hat es nicht nur in die Regale sondern auch zum Kunden geschafft. Sein Erfolgsrezept: Kein ewiges Auftauen, kein umständliches Aufbacken – sofort genießen, jederzeit und an jedem Ort. Cakees eben.

100 % Natur - Unser Versprechen an Euch.

Es gibt einen Grundsatz der für uns als Cakees-Bäcker unumstößlich ist: Leckerer Kuchen braucht keine künstlichen Zusatzstoffe oder Konservierungsstoffe. In allen Cakees sind ausschließlich natürliche Zutaten drin.

Das heißt: Im Schmandkuchen mit Mandarinen sind auch Schmand und Mandarinen drin. Das gleiche Prinzip gilt natürlich auch für unseren Mohnkuchen und Russischen Zupfkuchen. In einen Mohnkuchen gehören u.a. Mohn, saure Sahne und Apfelmus. Und ohne Quark und Kakao ist es kein Russischer Zupfkuchen. Zumindest nicht bei Cakees. Versprochen.

Ofenfrisch versiegelt – das Cakees-"Geheimnis"

Wir sind Bäcker, keine Geheimniskrämer. Deshalb verraten wir Euch gern, was unseren Cakees-Kuchen so besonders macht. Der Unterschied liegt in der Verpackung: Cakees werden direkt in ihrer Verpackung gebacken. Und frisch aus dem Ofen, werden sie luftdicht versiegelt.

Dieses Verfahren wird durch eine spezielle, lebensmittelecht beschichtete Aluminiumschale und Deckelfolie ermöglicht. Unser angerühter Cakees-Teig wird also in die Backform, die auch gleichzeitig die Verpackung ist, gegeben. Das ist im Prinzip vergleichbar mit einem Kuchen, den Ihr zu Hause backt und ganz frisch aus der Form heraus nascht. Der einzige Unterschied:
Wir versiegeln den Kuchen nach dem Backen.
So bleibt er für Euch backfrisch.
 
Durch die hohe Kerntemperatur beim Backen ist der Kuchen sterilisiert und 100 % keimfrei. Er kann bei Zimmertemperatur monatelang aufbewahrt werden.
Und natürlich backen wir nach altem Hausrezept und
verwenden keine Konservierungs- und Zusatzstoffe.

Das Rezeptbuch der Stiebling´schen Bäckermeister

Thüringen ist bekannt für seine Bäckertradition. Das hat seinen Grund. Genauer gesagt, das hat viele Gründe. Der wichtigste ist wohl, dass hier seit jeher Menschen leben, die das Backen lieben. Menschen wie Emil Stiebling.

Der Bäckermeister hat 1922 seine kleine Bäckerei im thüringischen Dorf Langenhain gegründet hat und dort die Grundlagen für die Rezepte ausgetüftelt, die wir für Cakees verwenden. Diese Rezepte wurden mit der Zeit verfeinert, sodass heute die dritte und vierte Generation der Stiebling’schen Bäckermeister auf "gewachsene" Rezepturen aufbauen kann.

Das schmeckt man unserem Cakees an. Die Kuchen werden nach den gleichen überlieferten Grundrezepturen hergestellt. Trotz moderner Herstellungsweise, unsere Cakees sind nach wie vor ofenfrische Kuchen aus dem Hause der Bäckermeister Stiebling.
 
Die leckere Rahmdecke auf dem Mohnkuchen, die frisch gekochte Mohnmasse – das sind Dinge, die den Bogen spannen zwischen traditioneller Handwerkskunst und moderner, aber nicht industrialisierter Herstellungsweise.

Kontakt
PartyhomeSporthomeCampinghomeNaturhomeVerliebenhomeKaffeehome